Sandienst

Bei Veranstaltungen mit erhöhtem Verletzungsrisiko oder vielen Menschen sind wir im Hintergrund zur Absicherung da und können so bei kleineren Blessuren und größeren medizinischen Notfällen sofort helfen. 

Für Veranstaltungen gibt es viele Vorgaben zur Absicherung, so auch für die sanitätsdienstliche Betreuung. Die sogenannte Maurer-Skala hilft bei der ersten Einordnung einer Veranstaltung und wird bei der Planung des Sanitätsdienstes herangezogen. Aus unseren Erfahrungen geben wir entsprechende Empfehlungen für den Umfang des Sanitätsdienstes ab.

Unsere Aktiven haben unterschiedliche Ausbildungsgrade und arbeiten teilweise sogar aktiv im Rettungsdienst mit. In einem gewissen Umfang dürfen auch Ersthelfer bei Sanitätsdiensten bereits unterstützen, wenn sie es möchten. Sie werden allerdings aufgrund ihres Ausbildungsstandes bei der Planung der Helferzahlen nicht berücksichtigt.

Nach oben scrollen